ÄLTER WERDEN WIR SPÄTER

Dokumentationen über mutmachende Facetten des Alters von Reinhild Dettmer-Finke, 1991/2, 3 x 45 Min. , NDR

LILO H, 70 JAHRE

Lilo H. lebt in einer Wohngemeinschaft zusammen mit jungen und alten Menschen, besucht regelmäßig Vorlesungen in der Universität, reist viel und genießt das Alter. "Die schönste Zeit für mich ist mein Alter, weil ich gelernt habe, mehr im Einklang mit mir selbst zu leben."
Der 45minütige Porträtfilm gibt einen Rückblick auf ein typisches Frauenleben in den 50er und 60er Jahren und erzählt von dem mühsamen Weg weg von den traditionellen Rollenerwartungen hin zu einem selbstbestimmten Leben. Der Film zeigt, dass das Alter Chancen für einen Neuanfang bereit hält, aber es werden auch die damit verbundenen Anstrengungen deutlich.

SOLANGE ES ZUM LEBEN REICHT

porträtiert vier Frauen in West und Ostdeutschland, die von einer minimalen Rente leben müssen und trotzdem noch aktiv am Leben teilhaben wollen.


WENN DU MORGENS NICHT MEHR LOS MUSST
begleitet drei Menschen beim Einstieg in den Ruhestand, der eher ein Unruhestand zu werden verspricht.

 

Links zum Thema:

www.bildungsserver.de